Trauernetzwerk Nürnberger Land

Begleitung für Menschen in Trauer

Infos zum Standort
Aktuelles

21.03.2017 – Kochen für die Seele

Wir laden Sie ein in das Mesnerhaus der Evangelischen Kirche in Feucht, siehe Veranstaltungen

Mehr lesen

16.02.2017 – Aktuelles Interview mit einer Teilnehmerin am Trauerkurs des Vereines Rummelsberger Hospizarbeit

Marianne Weiss,  Margot Selz - Eisenhut  und  Andrea Merten  sprechen ...

Mehr lesen

15.02.2017 – Neue Trauergruppe ab 15.03.2017 in Röthenbach/Pegnitz

Es sind noch Plätze frei

Mehr lesen

Weitere Nachrichten und Termine finden Sie hier

Trauernetzwerk im Nürnberger Land

Trauern zu können ist ein Geschenk des Lebens an uns Menschen. Es ermöglicht uns, Verlusterfahrungen zu verarbeiten und zu zulassen. Doch einfach ist es nicht, Trauer zu bewältigen. Trauerforscher sprechen von innerer Arbeit und Lernen. Die Angebote im Netzwerk Trauer möchten Sie ermutigen, in schwerer Zeit neue Hoffnung und Lebensmut zu finden.

Erfahrene, ausgebildete Trauerbegleiter bieten Ihnen ein offenes Ohr.                                                                                             Selbsthilfegruppen laden ein zum Erfahrungsaustausch mit Gleichbetroffenen.

Die Angebote sind geeignet für Trauernde, die nach der ersten Zeit der Lähmung wieder in der Lage sind, unbekannten Menschen zu begegnen.

Zumeist sind die Angebote kostenfrei für die Teilnehmer. Sie werden durch Spenden und ehrenamtlichen Einsatz in den jeweiligen Initiativen ermöglicht.

Alle wichtigen Kontaktdaten finden Sie unter dem Punkt "Über uns" oben